Krebs - / Tumore
Krebs - / Tumore

Krebs / Tumore

Je nachdem auf welchem "Boden" ihre Krebserkrankung entstanden ist, haben wir es mit langsam wachsenden, oder z.T. sehr schnell wachsenden Krebsarten / Tumoren zu tun. Die Art des Krebses bestimmt maßgeblich die Vorgehensweise der homöopathischen Behandlung in meiner Praxis - die Krebsbehandlung erfolgt i.d.R. in Anlehnung an die weltbekannten medizinischen "Banerji Protokolle".

Die homöopthische Krebsbehandlung kann ebenfalls begleitend zur bereits stattgefundenen OP , sowie zu einer noch folgenden Chemo - / &  Bestrahlungtherapie Anwendung finden. Aber auch eine homöopathische "Nachsorge" / Begleitung in den Monaten und Jahren nach einer schulmedizinischen Krebstherapie ist sinvoll und oft erforderlich. In meiner Praxis lege ich besonderen Wert auf eine ganzheitlichen Therapieansatz und Aufklärung zu den kausalen Zusammenhängen bezüglich dieser Erkrankung. Schwerpunkt dabei ist die miasmatische Behandlung, denn nur so kann die im Hintergrund dafür zu Grunde liegendende Ursache behandelt werden und so ein erneutes Aufkeimen von Erkrankungen  dieser Art verhindert werden.


Allergien
Allergien

Allergien

Egal ob Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Pollenallergien, Kontaktallergien, oder Tierhaarallergien, die Listen von Allergien und Unverträglichkeiten scheinen in unser Bevölkerung immer länger zu werden und mittlerweile leiden viele der Patienten an Erkrankungen dieser Art - v.a. der Anteil der jüngeren Patienten nimmt dabei leider stetig zu. Eine Behandlung bezüglich Allergieleiden fängt idealerweise in den allergiearmen Zeiten an, um so für die nächste Allergie -Saison entsprechend vorbauen zu können. Nichts desto trotz, kann man aber auch in akuten Allergiezeiten mit einer Behandlung beginnen, um so die aktuten Allergie-Symptome ( wie z.B.. tränende und juckende Augen, Lichtempfindlichkeit ) zu mildern und damit eine erste Linderungen zu verschaffen. Dieser Akutbehandlung folgt dann in meiner Praxis aber zwingend eine chronisch - miasmatische Behandlung, denn nur so kann ich die eigentlichen Ursachen für die Allergien behandeln und so eine dauerhafte Verbesserung der Situation für den Patienten erreichen.

 


ADHS / ADS
ADHS / ADS

ADHS / ADS

Zunehmend mehr und mehr Kinder ( aber auch Erwachsene ) stehen heutzutage unter dem Verdacht von ADHS / ADH, oder haben dies medizinisch bestätigt bekommen. Verbunden damit sind oft schulische Probleme, aber oft auch eine gesellschaftliche Ausgrenzung. Die leidtragenden Kinder und die oft völlig verzweifelten Eltern kommen dabei regelmäßig an den Rand ihrer persönlichen Belastungsgrenzen und dann scheint oft "Ritalin & Co." der einzige Ausweg aus diesem Dilemma zu sein. Dies muss aber überhaupt nicht sein, denn es gibt durchaus Ursachen und Gründe für diese "Erkrankung" ! Aufklärung der Eltern und eine enge Zusammenarbeit mit der Schule, sind dabei ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung dieser "Erkrankung" in meiner Praxis. Vor allem Kinder reagieren hervorragend auf die Behandlung mit  homöopathischen Mitteln und so kann man bereits oft nach wenigen Monaten erste positive Veränderungen im Verhalten der Kinder bemerken und das ganz ohne "Ritalin & Co." , sowie deren gefährliche Nebenwirkungen.

Darmerkrankungen
Darmerkrankungen

Darmerkrankungen

Egal ob Reizdarmsyndrom, Colitis Ulzerose, oder Mb. Chron - Menschen die an Erkrankungen dieser Art leiden, leiden z.T. unter enormen Einschränkungen in ihrem Alltag und damit verbunden unzähligen gesundheitlichen Konsequenzen. Dauerhafte Entzündungsherde in unserem Körper sind bekannte Risikofaktoren für Krebserkrankungen und haben vielfältige Ursachen. Sie sind sicher nicht mit Cortison und Immunsuppressiva auf Dauer zu lösen, wenngleich diese Mittel kurzfristig eine Verbesserung der Aukusymptomatik erreichen. Es handelt sich hierbei aber lediglich um eine symptomatische Behandlung und die eigentlichen Ursachen für Erkrankungen dieser Art bleiben dabei leider unberücksichtigt. Gerade bei Themen wie diesen, kann die Homöopathie mit ihrem gesamtheitlichen Therapieansatz Möglichkeiten der anderen Art bieten. Wie aber bei allen anderen chronischen Erkrankungen auch, ist auch hier die Behandlung der zugrunde liegenden Miasmatik der Behandlungsschwerpunkt in meiner Praxis. Ziel ist es ohne andauernde Cortison - und Immunsuppressiva-Einnahmen eine dauerhafte Verbesserung des Gesundheitszustandes und eine verbesserte Lebensqualität für den Patienten zu erreichen.


Hauterkrankungen

"Die Haut ist der Spiegel der Seele" - diesen Spruch kennen sicher viele von Ihnen, dennoch wissen die wenigsten um die tiefe und wahre Bedeutung von ihm, v.a. wenn es um die Behandlung von Hautkrankheiten geht.

 

J.Compton Burnett, M.D. schrieb bereits im September 1886 in einer seiner Schriften: " Die Haut lebt nicht ein für sich eigenstsändiges Leben - sozusagen außerhalb von uns angehängt - sondern ist von allen unseren Organen das am meisten systemische ... ."

 

Die Rinde eines Baumes ist eine ziemlich gute Analogie zur Haut, und als J.Compton Burnett eines Tages seinen Gärtner fragte, warum die Rinde seines Apfelbaumes so knorrig, rauh und ungesund aussah, antwortete sein Gärtner: "Die Wurzeln sind auf Lehm gestoßen, Sir!" 

Genau so ist es, wenn die Haut eines Menschen erkrankt, sind seine  "Wurzeln" sozusagen auf Lehm gestoßen!

 

Jeder Hauterkrankung liegt ein innerer krankhafter Vorgang zugrunde und um diesen nach dem ganzheitlichen Ansatz entsprechend behandeln zu können, bedarf es einer homöopthisch miasmatischen Behandlung. Bei der homöopathisch - miasmatischen Behandlung steht nicht die oberflächliche Haut-Symptomatik im Vordergrund, sondern das in der Tiefe und dafür zugrundeliegende Problem. Nur so kann die Haut auf Dauer und von innen heraus wieder gesunden uns sich regenerieren!

 


Borrelliose / Lyme-Borelliose / Lyme- Krankheit

Die Borreliose ist eine Krankheit, die durch Zecken übertragen wird. Sie kann vielgestaltig und unterschiedlich schwer verlaufen und betrifft insbesondere die Haut, das Nervensystem und die Gelenke. Verursacht wird die Borreliose durch Bakterien der Art Borrelia burgdorferi. Betroffen sind v.a. Menschen, die sich viel im Wald und Feldgebieten aufhalten, wie z.B. Förster, Bauern, Waldarbeiter, aber auch Sportler. Menschen die dafür anfällig sind, ziehen die Zecken oft an, wie der Honig die Bienen ! Des öfteren kann ich bei meinen Patienten auch gewisse Parallelen in Bezug auf Mücken feststellen.

 

Nicht immer muss bei Borrelliose-Verdacht ein Erythema migrans ( die bekannte "Wanderröte" um die Bissstelle ) vorausgegangen sein. Wenn doch, tritt bei Erwachsenen die Wanderröte am häufigsten an den Beinen auf, bei Kindern sind häufiger Kopf oder Hals betroffen. Unspezifische Beschwerden wie Fieber, sowie Muskel- und Kopfschmerzen können hinzukommen.

 

Ob man eine Borelliose bekommt, oder nicht, scheint auch davon abhängig zu sein, wie lang die Zecke am Körper war.

Deswegen untersuchen sie sich und Ihre Kinder bitte immer unmittelbar nach den Ausflügen ins Grüne und entfernen sie die Zecken direkt und mit einer Zeckenzange, oder Zeckenkarte. Benutzen sie bitte keine Öle, Leim, oder sonstige im Internet kursierenden Mittel und desinfizieren sie die Bisstelle ordnungsgemäß. Bei akutem Verdacht, suchen sie bitte zurerst ihren Hausarzt auf  - nur er kann Ihnen das entsprechende Antibiotikum als Erstmaßnahme verschreiben. 

 

Nichts desto trotz können wir Homöopathen parallel dazu gute Maßnahmen vermitteln, um die Gefahr für eine Borrellioseinfektion zu minimieren und evt. verbleibende chronische Beschwerden aus einer bereits vergangenen Borrelliose-Infektion zu therapieren - bitte sprechen Sie mich an !

KONTAKT

phone   + 49 (0) 8092-2551017

mail     info@hp-linnemans.de

LESETIPPS

J.Compton Bunett  

"Die homöopathische Behandlung oder fünfzig Gründe warum ich ein Homöopath bin"

E.Haehl

"Ein Arzt wird Rebell"

ADRESSE

- Homöopathische Praxis -

N.Linnemans (HP)

Forellenstr.4

85567 Grafing